Proklamation Fasnacht 2016

Ou ou, e frömde Obernaar?
En MacSven … dooo z’Oute?
I hoffe, liebi Naareschaar,
es gäb jetz kei Revoute.

Denn trotz mim anglophile Name
MacSven … darf i behoupte,
i syg – und das syt mängem Johr –
ober-vernaart i Oute.

MacSven isch es uralts Oltner Schouspieler-Gschlächt,
wär das nid gloubt, dä duet mir Unrächt.
Über mängs Johrhundert mit Shakespeare liiert
het der Name MacSven uf dr Bühni brilliert.

Mir hei, sygs als Hofnarre, Schauspieler, Mime,
Theaterstück ufgfüehrt … i Värse wo ryyme.
Mir hei improvisiert, s Volk het applaudiert
und der Shakespeare het jedes Wort mitnotiert.

D’MacSvens sind mannigfach uszeichnet worde
und sy Träger vo allerhand adlige Orde.
Nur ei Titel het gfählt – choschtbar und rar –
und zwar dä vom Oltner Obernaar.
Allbott het me gfroggt: „Wenn ändlich..? wenn..?
wenn goht dä Titel an e MacSven?“

Und denn, plötzlich – isch das Wunder no gscheh;
z’mittst uf öisere Christmas-Tournee,
chund d’Botschaft us Olte: mir syge de gwäut
im MacSven hett’s grad d’Locke hindere gsträut.

Me erwarti ihn – samt sym gsamte Angsambel –
uf em Ildefonsplatz zur Fasnachts-Präambel.
Was gisch, was hesch, hei mir packt und si gfahre
vo Stratford-on-Avon – nach Olten-on-Aare.

Und dank em Oltner Parkleit-Syschtem
hei mir Euch gfunde – schnäu und bequem.
Soo z’säge i eim einzige Satz:
Hyde-Park – Gäupark – Ildefonsplatz.

Und wie dir gsäiht, si mir jetz do,
freudig han-i mis Amt übernoh.
Einiges han-i bereits scho erledigt,
d’FUKO isch happy und zeigt sich befriedigt.

Bi im Stadthuus gsi, ha der Stadtrot entmachtet,
sowyt as der Dietler das nid scho gmacht het.
Am liebschte hätti dä sowiso
mi Rolle ou grad übernoh,
und er hätti – wär i no länger blibe –
ou myni Reed do – sälber gschribe.

Doch fertig jetz mit stöhne und nürze!
Jetz wei mir is i d’Goschtüm stürze!
I freue mi druf, was jetzt alles chund
uf’s ganze fasnächtleche Kunterbunt:

Uf d’Guggekläng – trari-trara
uf Picco-lo und Picco-la
uf Trummler – alli schön im Takt
wo ruesse, as eim s’Chribble packt.

Uf d’Latärne und e Wagebou
uf e Umzug – das Johr ohni Stou
uf d’Schnitzelbänkler-Puänte-Jäger
wär isch ächt das Johr alls der Neger?
Öb Quer-Ystiiger, Rückwärtsstarter..
gsehsch morn.. im Oltner Schmieretheater.

Soo! Liebi Fründ und Chupferstächer,
mit euchne schöne Chupferdächer,
fülled euchi Wysswyybächer!
Stimmed yy is Naareglächter!

Und kei Momänt vergässe
der MacSven isch druuf versässe
as mir zäh Tag lang hinderenand
anand … der Naar wei frässe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.